Mit unserer Hilfe
behalten Sie den
Durchblick

SEP21 unterstützt Sie bei der Antragstellung

Die Anschaffung einer umweltfreundlichen Heiz-, Kühl- oder Klimaanlage erweist sich für viele Unternehmen als lohnenswerte Investition. Immerhin lässt sich durch den Umstieg auf nachhaltige Lösungen eine Reduktion von Energiekosten, eine Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks und eine Steigerung der Reputation erzielen. Allerdings stellt der Kauf eines solchen Gerätes viele interessierte Unternehmen vor finanzielle Herausforderungen.

Wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, können unter anderem folgende Maßnahmen gefördert werden:

In einigen Fällen kann außerdem die Anschaffung von Gasbrennwertheizungen förderfähig sein. Dies gilt allerdings nur, wenn die Anlagen spätestens 24 Monate nach Inbetriebnahme mit erneuerbarer Energie betrieben werden.

Komplexe
Antragstellung

Ob eine Förderung gewährt wird und wie hoch ein Zuschuss ausfällt, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Daher ist die Antragstellung recht kompliziert. Immerhin steht eine Vielzahl von Förderprogrammen zur Verfügung, die ganz unterschiedliche Anforderungen stellen. Für Probleme sorgt bei Antragstellern meist vor allem die Kostenschätzung. Schließlich muss der Antrag bereits vor der Realisierung der jeweiligen Anlage eingereicht werden.

SEP21 hilft ihnen bei der Auswahl passender Förderprogramme

Doch keine Sorge: SEP21 steht Ihnen bei diesem Vorhaben zur Seite. Mit unserer Erfahrung und unserem Know-how sind wir in der Lage, Ihnen bei der Auswahl der passenden Förderprogramme und der Zusammenstellung aller relevanten Informationen zu helfen. Lassen Sie Ihre Chance auf eine Förderung nicht ungenutzt vorbeiziehen. Sprechen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne und leiten alle notwendigen Maßnahmen für die Antragstellung in die Wege.

Sie haben Fragen?
Sprechen Sie uns an